Pfad:
tartseite

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

 

am Sonntag, 21. Februar 2016, 17.00 Uhr, findet die Mitgliederversammlung des GV "Harmonie" 1845 Westhofen e.V. im Sängerheim, Am Bogen 18, 67593 Westhofen, statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein. In diesem Jahr stehen Vorstandswahlen an, so dass wir uns über ein zahlreiches Erscheinen freuen.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totengedenken

2. Bericht des 1. Vorsitzenden

3. Bericht des Chorleiters

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Vorstandswahlen

7. Wahl einer Kassenprüferin/eines Kassenprüfers

8. Anträge zur Tagesordnung

9. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 14.02.2016 schriftlich beim Vorstand einzureichen.

 

Hans-Günther Nagel

1. Vorsitzender

 

 

Frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2016

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern des GV "Harmonie" 1845 Westhofen e. V. ein frohes Weihnachtfest und für das Jahr 2016 Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.

Vorstand, Dirigent und alle Sängerinnen und Sänger.

 

 Weihnachtsmarkt 2015 Westhofen

 

 

 

170 Jahre GV "Harmonie" Westhofen - Adventskonzert

Die Sängerinnen und Sänger beider Chöre laden Sie ganz herzlich zu unserem 3. Jubiläumskonzert am 4. Adventsonntag ein.

Karten erhalten Sie am Sonntag, 22. November 2015, in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr, im Sängerheim, Am Bogen 18 in Westhofen. Danach bei allen Sängerinnen und Sängern oder über unsere E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Weihnachtsfeier mit Ehrungen, 25-jähriges Chorleiterjubiläum von Eckhard Schwöbel

Im Jubiläumsjahr folgten wieder 100 Mitglieder der Einladung und bildeten einen würdigen Rahmen für die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern. Doch neben den Mitgliederehrungen, bei denen in diesem Jahr herausragende Persönlichkeiten des Vereins ausgezeichnet wurden, gab es noch ein weiteres Jubiläum zu feiern. Unser Chorleiter Eckhard Schwöbel leitet nun seit 25 Jahren den Männerchor und seit 2011 auch den neuen Chor „sing@harmony".

   

In seiner Begrüßung bilanzierte der 1. Vorsitzende Hans-Günther Nagel das Jubiläumsjahr. Auch wenn das letzte der drei Jubiläumskonzerte noch aussteht, war das Jahr 2015 sowohl musikalisch als auch wirtschaftlich ein Erfolg.

Doch bevor der offizielle Teil mit den Mitgliederehrungen begann, erfreuten sich die Anwesenden am Weihnachtsmenü, dass in bewährter Weise von Helga Stridde und ihrem Team zubereitet wurde. Zwischen Haupt- und Nachspeise forderte Eckhard Schwöbel die Mitglieder zum gemeinsamen Singen auf. Diesem Wunsch kamen alle gerne nach, sicherlich auch, weil Eckhard Schwöbel den Gesang gekonnt am Piano untermalte. Der Männerchor intonierte zwei Weihnachtslieder, die auch am Adventskonzert im Programm vorgesehen sind


Beide Chöre leiteten dann mit der „Hymne an die Zukunft" von Udo Jürgens die Ehrungen ein und sorgten für die erforderliche Stimmung für den doch feierlichen Akt.


In diesem Jahr galt es insgesamt 13 Mitglieder für ihre langjährige Ver-einstreue und auch für ihr aktives Singen zu ehren. 1 Mitglied gehört 60 Jahre dem Verein an, 7 Mitglieder seit 40 Jahren und 5 Mitglieder seit 25 Jahren.

Leider konnten aus verschiedenen Gründen nur vier Mitglieder persönlich ihre Ehrung in Empfang nehmen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der „Harmonie" Westhofen wurde Gerhard Schobert geehrt, der neben seiner aktiven Zeit im Männerchor von 1998 bis 2006 als Beisitzer Verantwortung im Vorstand übernahm. Durch seine handwerklichen Qualifikationen stand Gerhard Schobert dem Verein immer zur Verfügung, wenn sein Sachverstand gefragt war. Gerhard Schobert wurde bereits im Jahr 2011 für 40 Jahre aktives Singen geehrt. Hierzu zählte auch die Zeit des Wirkens in einem anderen Chor.

Ebenfalls für vierzig Jahre Mitgliedschaft und ebenso vielen Jahren des aktiven Singens standen Edelbert Graf, Hans Stelzer und Johann Stridde zur Ehrung an, denen satzungsgemäß die Ehrenmitgliedschaft zu Teil wurde.

Hans-Stelzer gehörte in den Jahren 2004 bis 2009 dem Vorstand als Kassenwart an. Unter seiner Verantwortung war die Buchführung hervorragend verwaltet und konnte somit problemlos an seinen Nachfolger Richard Lend übergeben werden. Hans- Stelzer wirkte auch 25 Jahre in der Fastnachtsgruppe der „Harmonie" mit. Unzählige Liedtexte stammten in dieser Zeit aus seiner Feder.

Mit Johann Stridde galt es den vierten anwesenden auszuzeichnen. Sein Wirken im Verein hat die jüngste Vereinsgeschichte maßgeblich geprägt. 32 Jahre war Johann Stridde im Vorstand vertreten, davon 27 Jahre als 1. Vorsitzender. Unter seiner Verantwortung wurden zwei große Vereinsjubiläen aus Anlass des 140- und 150-jährigen Bestehens im großen Rahmen gefeiert. Auch er war es, der im Jahre 1990 Eckhard Schwöbel als Dirigenten verpflichtete, und somit die Zukunft des Vereines nachhaltig sicherte.

Hans-Günther Nagel sprach allen vier Geehrten seine Anerkennung aus. Als äußeres Zeichen gab es eine Vereinsnadel in Gold sowie ein Weinpräsent.


Für die drei aktiven Sänger Edelbert Graf, Hans-Stelzer und Johann Stridde folgte dann noch eine Auszeichnung für ihr aktives Wirken als Sänger durch den Kreischorverband. Hermann Jehl in seiner Funktion als stellvertretender Kreischorleiter sprach Dank und Anerkennung auch im Namen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und des Deutschen Chorverbandes aus.
Das Jubiläumsjahr 2015 bot so viele Eindrücke, so dass diese im An-schluss an die Ehrungen mit einer Fotoshow an die Leinwand projiziert wurden. Dieser kurze Übergang führte dann zu dem zweiten Höhepunkt des Abends.

Dem Vorstand war es besonders wichtig, das 25-jährige Chorleiterjubiläum von Eckhard Schwöbel ebenfalls in besonderer Weise herauszustellen. Hans-Günther Nagel spannte in seiner Laudatio den Bogen von der Jugendzeit, als er gemeinsam mit Eckhard sportlich aktiv war, ins Jahr 2005, als er selbst als „Neubürger" der Harmonie beitrat und wieder auf Eckhard traf.

Als hervorzuhebende Charaktereigenschaften stellte Hans-Günther Nagel Eckhard Schwöbels Ehrgeiz heraus, beide Chöre musikalisch stetig weiterentwickeln zu wollen. Dem Dirigenten ging es dabei immer darum, etwas Neues zu erschaffen, was sonst noch kein anderer macht, um somit den Chorgesang wieder interessant für die Menschen zu machen.

Als Grund für das langjährige Wirken bei der Harmonie, ohne dass sich Verschleißerscheinungen einstellten, nannte Hans-Günther Nagel Eckhards nie versiegenden Quell an Ideen. Sowohl beim vorherigen als auch jetzigen Vorstand fanden diese Ideen immer fruchtbaren Boden, so dass Eckhard auch stets seine Vorstellung gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern umsetzen konnte. Ganz nebenbei aber ebenso wichtig sind allen die entstandenen Freundschaften, die zu vielfältigen Aktivitäten in der Freizeit wie z. B. das Bergwandern führten.

Als Präsent überreichte Hans-Günther Nagel ein Fotobuch, das die 25 Jahre Chorleitertätigkeit noch einmal zusammenfasste.


In seinen Dankesworten gab sich Eckhard bescheiden, so wie wir ihn kennen. Dennoch war er sichtlich berührt von der ihm zu Teil geworde-nen Ehre, weil er anerkannte, dass neben seiner Sicht auf eine solche Anerkennung auch immer noch die Sicht der Mitglieder und des Vor-standes gehören. Und diese wollten aus ganzem Herzen diese Anerkennung aussprechen. Zum Abschluss des ereignisreichen Abends sang „sing@harmony" zwei Lieder, mit denen auch der offizielle und an Programmpunkten umfangreiche Teil des Abends endete.
Mit seinem Dank für vielfältige Unterstützung im Jubiläumsjahr wünschte Hans-Günther Nagel allen eine frohe Weihnacht sowie Gesundheit für das Neue Jahr.

 

Presseberichte und Bilder zu den Jubiläumskonzerten

 

 

Zwei Wochen sind nun seit dem 2. Jubiläumskonzert, dem Rock-Chor-Konzert von sing@harmony, vergangen. Noch immer wirkt dieses tolle Erlebnis bei den Sängerinnen und Sängern sowie bei unserem Dirigenten Eckhard Schwöbel nach. Vielen Dank an Sie, dass Sie uns bei den Konzerten besucht haben und somit die "Harmonie" unterstützt haben.

Einige Bilder zu den beiden Jubiläumskonzerten finden sie in der Bildergalerie (hier klicken) , ebenso zwei Presseberichte (hier klicken) in der Wormser Zeitung über das Rock-Chor-Konzert.

Mit unserem 3. Jubiläumskonzert, einem Weihnachtsliederkonzert ín der katholischen Kirche St. Peter und Paul in Westhofen am 4, Advent, 17.00 Uhr, beenden wir unser Jubiläumsjahr. Auch hier freuen wir uns über Ihren Besuch.